traveLink NewsLetter

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Never miss any of our new articles: Subscribe to our daily NewsLetter and receive it every morning.

This service is provided by Feedburner: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

Tessin: Internet-Reisebüro Bravofly Rumbo geht an die Schweizer Börse

grenchnertagblatt.ch meldet:
Das Online-Reisebüro Bravofly Rumbo wagt den Gang an die Schweizer Börse. Mit neuen Aktien will es dort 80 bis 110 Mio. Euro einnehmen und das Geld in die weitere Expansion stecken...
Quelle: http://www.grenchnertagblatt.ch/wirtschaft/internet-reisebuero-bravofly-...

Kugelschreiber

Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/mariareyesmcdavis/2889870211/
[All sizes of this photo are available for download under a Creative Commons license.]

Find more traveLink here:
Google+
http://paper.li/traveLinks/1323004727http://pinterest.com/travelinks/
http://travelink4you.de/
http://travelinks.tumblr.com/
http://twitter.com/traveLinks

Ist Tessiner Online-Reisebüro ein Parasit?
Das Pariser Handelsgericht hat Lastminute.com beziehungsweise deren französische Tochter aufgefordert, den Verkauf von Flügen der irischen Fluggesellschaft Ryanair auf ihrer Homepage per sofort einzustellen. Laut dem Gericht biete die Tessiner Online-Reiseagentur ihre Ryanair-Dienstleistungen ohne gültige Vereinbarung an...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Lastminute.com darf Ryanair-Seiten nicht mehr aufschalten
Die Online-Reiseagentur Lastminute.com darf die Seiten der Ryanair nicht mehr aufschalten. Das Pariser Handelsgericht hat Lastminute bzw. deren französische Tochter aufgefordert, den Verkauf von Flügen der irischen Fluggesellschaft auf ihrer Homepage zu unterbinden...
https://www.cash.ch/news/boersenticker-s...

Lastminute.com erweitert Zusammenarbeit mit Booking
Lastminute plant eine Erweiterung der Partnerschaft mit Booking: Das Management der Tessiner Online-Agentur hofft, die Zusammenarbeit mit Online-Riese Booking weiter zu verstärken, indem es Booking seine Technologie zur Unterstützung zur Verfügung stellt...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Lastminute.com erwartet für 2017 rote Zahlen
Die Online-Reiseagentur Lastminute.com hat eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Für 2017 stellt die Gruppe einen operativen Gewinn in Aussicht, der um gut einen Drittel unter dem Vorjahr liegt. Unter dem Strich wird mit einem Nettoverlust von 8 Mio bis 9 Mio EUR gerechnet. Die Aktien geben an der Börse nach...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Pro Sieben Sat1 verkauft weg.de an lastminute.com
Der Medienkonzern Pro Sieben Sat1, der schon seit längerem öffentlich über den Verkauf seiner Touristiksparte nachdenkt, hat einen Käufer für das Portal weg.de gefunden. Für zwölf Millionen Euro erwirbt lastminute.com mit Sitz im schweizerischen Chiasso die Comvel GmbH, die das Portal weg.de sowie das Portal ferien.de betreibt. Nicht im Verkaufspaket enthalten ist der Veranstalter Tropo...
http://www.gloobi.de/pro-sieben-sat1-ver...

Lastminute.com: Ein Schweizer will in Deutschland wachsen
Die in Chiasso angesiedelte Lastminute.com Group, ein führender Online-Anbieter in der Ferienbranche, gab heute (21.12.) die Akquisition des gesamten Aktienanteils an der Comvel GmbH von ProSiebenSat.1 Group bekannt. Die 2004 in München gegründete Comvel GmbH betreibt das Reiseportal weg.de, eine der bekanntesten Online-Reiseplattformen in Deutschland. Sie ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der ProSiebenSat1.Group...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Lastminute.com übernimmt Suchmaschine Hotelscan
Der Online-Reisevermittler Lastminute.com kauft die Hotel-Suchmaschine Hotelscan. Mit der Übernahme will der Reisevermittler das Geschäft mit Online-Suchmaschinen ergänzen...
http://www.htr.ch/hotellerie/lastminutec...

Das Internet krempelt die Machtverhältnisse im Reisegeschäft rasch um
Die jüngste Akquisition des an der Schweizer Börse kotierten Online-Reisebüros (OTA) Lastminute.com ist zwar klein, sie zeigt aber, wie rasch sich diese Branche verändert. Das Tessiner Unternehmen gab bekannt, dass es die ebenfalls im Südkanton ansässige Firma Hotelscan übernehme...
https://www.nzz.ch/wirtschaft/das-intern...

Schweizer Online-Anbieter Lastminute.com ist auf Einkaufstour
Die Lastminute.com Group, ein Online-Reiseanbieter mit Sitz in Chiasso, übernimmt den Metasearcher Hotelscan. Dieser wurde 2012 gegründet und vereint die Inhalte von über 100 Online-Buchungsseiten im Bereich Hotels, Bed & Breakfasts, Hostels, Apartments und weitere Unterkünfte...
https://abouttravel.ch/reisebranche/trav...

Lastminute.com und Telepass spannen zusammen
Der Online-Reisevermittler Lastminute.com geht mit dem Bezahlsystem-Anbieter Telepass eine Partnerschaft ein...
http://www.htr.ch/kurz-notiert/lastminut...

Lastminute.com schliesst besser ab als erwartet
Der Online-Reisevermittler Lastminute.com hat das erste Halbjahr etwas besser abgeschlossen als zunächst angekündigt. Nun will sich das Unternehmen umstrukturieren und Aktien zurückkaufen...
http://www.htr.ch/tourismus/lastminuteco...

Online-Reisebüro: Lastminute.com verliert schon wieder den Finanzchef
Der Online-Reisevermittler Lastminute.com muss sich einen neuen Finanzchef suchen. Stefano Biffi, erst seit Februar in dieser Funktion tätig, verlässt das Unternehmen per Anfang Oktober...
https://www.cash.ch/news/top-news/online...

Lastminute.com will in totes Einkaufszentrum einziehen
Seit Ende 2015 steht das Einkaufszentrum Centro Ovale in Chiasso leer – es befindet sich schlicht zu nahe am günstigeren Ausland. Nun soll es aber wieder mit Leben gefüllt werden: Das Online-Reiseunternehmen Lastminute.com (früher bekannt als Bravofly Rumbo Group) will ihren Hauptsitz dorthin verlegen. Die Firma ist bereits in Chiasso ansässig und soll künftig mit rund 400 Mitarbeitern drei von vier Stockwerke im futuristischen Bau belegen, schreibt die «Handelszeitung» mit Verweis auf Tessiner Medien...
http://abouttravel.ch/reisebranche/trave...

Lastminute.com erreichte 2016 wieder schwarze Zahlen
Der Online-Reiseanbieter Lastminute.com hat im Geschäftsjahr 2016 nach einem Verlust im Vorjahr operativ wieder schwarze Zahlen geschrieben...
http://www.htr.ch/kurz-notiert/lastminut...

Lastminute.com schafft es operativ in die schwarzen Zahlen
Der Umsatz nahm gemäss vorläufigen Angaben vom Mittwoch um 5 Prozent auf 262 Mio Euro zu und der bereinigte EBITDA erreichte 28,5 Mio Euro, nach einem Fehlbetrag von 0,5 Mio im Jahr zuvor. Die entsprechende Marge liege bei 10,9 Prozent, heisst es weiter. Der Wertverlust des Britischen Pfunds habe den Umsatz im zweiten Halbjahr um rund 6,5 Mio Euro geschmälert und den operativen Gewinn um 1,8 Mio...
https://www.cash.ch/news/top-news/online...

Trotz Britischem Pfund: Lastminute.com Group erreicht das Jahresziel
Die Lastminute.com Group mit Sitz in Chiasso TI hat heute das vorläufige Ergebnis 2016 bekannt gegeben. Wie in einer entsprechenden Mitteilung steht, habe der Online-Anbieter für Reisen und Freizeit die Ziele erreicht. Der Gesamtumsatz beträgt EUR 262 Mio. (Vorjahr EUR 249,7 Mio.), der bereinigte EBITDA liegt bei EUR 28,5 Mio...
http://abouttravel.ch/reisebranche/tos-u...

Lastminute.com kauft Wayn
Lastminute.com übernimmt das Reisenetzwerk Wayn (Where are you now?). Mit dem Zukauf baue man die Angebotspalette weiter aus, heisst es in einer Medienmitteilung. Über den Kaufpreis werden keine Angaben gemacht...
https://www.travelnews.ch/travel-tech/35...

Lastminute.com Group schnappt sich Wayn
Wayn, das soziale Reise-Netzwerk, erhält einen neuen Platz. Neu wird es unter der Marke «Travel People» im Media-Bereich des Schweizer Online-Veranstalters Lastminute.com Group integriert. Dies sei laut eigener Aussage des Unternehmens ein weiterer Schritt, ein diversifiziertes und integriertes Reise- und Media-Modell einzuführen. Dank Wayn ist es nun möglich, ein junges Reisepublikum anzusprechen...
http://abouttravel.ch/reisebranche/trave...

Lastminute.com baut mit Kauf von Wayn Angebotspalette aus
Der Online-Reiseanbieter Lastminute.com übernimmt das Reisenetzwerk Wayn (Where are you now?). Mit dem Zukauf baue man die Angebotspalette weiter aus, heisst es in einer Medienmitteilung...
https://www.cash.ch/news/boersenticker-f...

Lastminute.com kehrt in die Gewinnzone zurück
Stark entwickelte sich bei Lastminute.com im ersten Halbjahr das Meta-Geschäft. Auch die volle Konsolidierung der Plattform lastminute.com und die Realisierung von Synergien gaben weiteren Schub. Die EBITDA-Ziele für das laufende Jahr werden leicht erhöht. Der Umsatz der Gruppe legte um 8,2% auf 133,2 Millionen Euro zu...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Lastminute.com: Vom 10-Millionen-Verlust in die schwarzen Zahlen
Das Tessiner Unternehmen, mit verschiedenen Online-Reisebüros in Europa tätig, erwartet nach soliden ersten drei Monaten nun ein starkes 2016. Im Vorjahr musste Lastmimute.com noch einen Verlust in der Höhe von 10,9 Millionen Euro verzeichnen. Nun rechnet das OTA mit einem Gewinn in der Höhe von 25 Millionen Euro. Die letztjährige Restrukturierung und effizienteren Marketingausgaben sollen zum Gewinnn beitragen, gab das Unternehmen heute bekannt...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/2466-lastminute-com-vom-10-milli...

Lastminute.com erwartet Turnaround
Der an der Schweizer Börse kotierte Onlineanbieter Lastminute.com erwartet ein starkes Jahr 2016. Nachdem im letzten Jahr noch ein Verlust auf EBITDA-Stufe von EUR 10,9 Mio. resultierte, sieht der soeben veröffentlichte Finanzausblick für das laufende Jahr einen Gewinn von EUR 25 Mio. vor. Positive Effekte des letztjährigen Restrukturierungsprogramms, effizientere Marketingausgaben sowie ein neues Media-Modell seien die Gründe für diese Resultatverbesserung...
http://abouttravel.ch/reisebranche/travel-tech/lastminute-com-erwartet-t...

Lastminute.com-Management kauft eigene Aktien
Die Aktie des in der Schweiz beheimateten Online-Reiseanbieters dümpelt weiterhin in tiefen Regionen herum...
http://abouttravel.ch/reisebranche/travel-tech/lastminute-com-management...

17,9 Millionen Franken Verlust bei Lastminute.com
2015 sei ein Jahr der Transformation gewesen, begründet Lastminute.com das Jahresergebnis mit einem Verlust von 17,9 Millionen Franken. Die IT-Infrastruktur sei rationalisiert worden und die gesamte Struktur verschlankt. Zudem ist der Name von Bravofly Rumbo Group zu Lastminute.com geändert worden. In diesen Massnahmen liegt gemäss Lastminute.com Sparpotential, in einem ersten Schritt habe die Transformation aber höhere Kosten verursacht...
https://www.travelnews.ch/reiseanbieter/...

Terror ist für Lastminute.com nicht das einzige Risiko
Unter anderem wegen der Anschläge in Paris hat Lastminute.com sein Umsatzziel 2015 nicht erreicht. Möglicherweise liegt das zum Teil aber auch am Geschäftsmodell...
http://www.nzz.ch/meinung/reflexe/terror...

Trotz Verlust gibt sich Lastminute.com kämpferisch
Die in Chiasso TI beheimatete Lastminute.com-Gruppe, mit den Online-Reisebüros Lastminute.com, Bravofly, Rumbo, Volagratis und Jetcost, nennt die zahlreichen Terroranschläge als Grund für den bescheidenen Umsatz im letzten Jahr. Das Umsatzziel von 255 Millionen Euro wurde um zwei Prozent verpasst. Die Gruppe wird ihren detaillierten Finanzbericht zum vergangenen Jahr am 22. März 2016 veröffentlichen...
http://www.travelnews.ch/travel-tech/165...

Online-Reiseanbieter Lastminute.com rechnet 2015 mit einem Verlust
Schweizer Fachzeitung für Tourismus
Die Online-Reiseagentur Lastminute.com hat ihr Umsatzziel für 2015 erneut gesenkt. Das Unternehmen erwartet nach einem Verlust von 4,6 Millionen Franken im ersten Halbjahr auch für das Gesamtjahr rote Zahlen...
http://www.htr.ch/tourismus/online-reise...

«Lastminute.com» weiterhin in den roten Zahlen
Das Internetreisebüro Lastminute.com operiert weiter in den roten Zahlen. In der ersten Jahreshälfte hat das bis vor kurzem unter Bravofly Rumbo firmierende Unternehmen aber sein Geschäftsvolumen markant ausweiten können...
http://www.htr.ch/tourismus/lastminuteco...

Lastminute.com entlässt 110 Mitarbeiter in Grossbritannien
Das früher unter Bravofly Rumbo firmierende Tessiner Internetreisebüro Lastminute.com entlässt 110 Mitarbeitende in Grossbritannien. Das Unternehmen begründet dies mit Überschneidungen zwischen Bravofly Rumbo und dem britischen Portal Lastminute.com, welches die Tessiner übernommen haben...
http://www.htr.ch/tourismus/lastminuteco...

Bravofly Rumbo wird zu lastminute.com
Die Namensänderung ist Ausdruck der neuen Markenstrategie der Gruppe im Nachgang zur Akquisition von lastminute.com im März 2015. Während die bisherigen digitalen Marken Bravofly, Volagratis, Rumbo und Jetcost weiterhin zum Online-Wachstum beitragen werden, soll lastminute.com zur Kernmarke und mit zusätzlichen Marketinginvestitionen unterstützt werden...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Bravofly Rumbo Group verbucht Umsatzwachstum
Dafür nahm der Reingewinn gegenüber dem Vorjahr ab. Die Bravofly Rumbo Group konnte 2014 ihren Umsatz dank erfolgreicher Expansion und Erfolg in neuen Märkten um 19,3% auf EUR 147 Mio. steigern. Im gesamten Geschäftsjahr 2014 betrug das Brutto-Reisevolumen EUR 1,3 Mia., ein Anstieg von 24,7% verglichen mit 2013...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Verkauf von Lastminute.com ist perfekt
Der Verkauf von Lastminute.com von Sabre an die Bravofly Rumbo Group ist nun vollzogen. Mit der Transaktion erwirbt Bravofly alle globalen Geschäftstätigkeiten von lastminute.com in Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien und erreicht damit eine marktführende Stellung in Europa...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Schweizer Bravofly will Lastminute.com kaufen
Die in Chiasso beheimatete Bravofly Rumbo Group hat der Sabre Corporation eine verbindliche Offerte zum Kauf von Lastminute.com unterbreitet. Sabre hat das Portal im August zum Verkauf ausgeschrieben, weil sie ihren Fokus und die Investitionen verstärkt auf ihr Kerngeschäft im Bereich der Technologiedienstleistung legen wollen...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

BRG möchte lastminute.com kaufen
Sabre Corporation gab heute, am 16.Dezember, bekannt, dass die Bravofly Rumbo Group (BRG) ein verbindliches Angebot zum Kauf von lastminute.com abgegeben hat...
http://www.tip-online.at/news/31317/brg-...

Tessiner Online-Reiseportal: Aktienrückkauf bei Bravofly
Die Bravofly Rumbo Group gab anlässlich der Publikation ihrer vorläufigen Halbjahreszahlen bekannt, dass der Verwaltungsrat das Management ermächtigt hat, einen Aktienrückkaufsplan aufzusetzen, unter welchem Inhaberaktien von Bravofly im Betrag von maximal EUR 10 Mio. zurückgekauft werden können...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Rund 50 Prozent verloren: Nicht mal gute Zahlen retten Bravofly-Aktien
Vor dem Börsengang wurde der Online-Reiseanbieter Bravofly hochgejubelt. Dann kam der tiefe Fall: Die Aktie hat seit Mitte April rund die Hälfte an Wert verloren...
http://www.20min.ch/finance/news/story/1...

Online-Reisehändler Bravofly Rumbo trotzt der Konkurrenz
Der Tessiner Online-Reisehändler Bravofly Rumbo wächst - und das trotz agressiver Preispolitik der Konkurrenz und Suchmaschinen, die die Kundschaft an der Reiseagentur vorbei lotsen...
http://www.bilanz.ch/unternehmen/bravofl...

Bravofly wächst ausserhalb der Kernmärkte
Der Online-Reisehändler und Börsenneuling steigert im ersten Halbjahr den Umsatz um ein Fünftel. Vor allem im südlichen Europa legte Bravofly zu...
http://www.postmedien.ch/allgemein/news/...

Online-Reisehändler legt Zahlen vor: Bravofly Rumbo steigert Umsatz
Das seit diesem Frühling kotierte Unternehmen Bravofly Rumbo hat im ersten Halbjahr die Verkäufe um einen Fünfte steigern können. Auch beim Betriebsergebnis legte die Firma demnach zu...
http://www.nzz.ch/wirtschaft/bravofly-ru...

Bravofly Rumbo: Der verpatzte Börsengang
Die Aktien des Online-Reiseanbieters Bravofly Rumbo sind im Dauer-Tiefflug, der anvisierte Kurs nie erreicht. Doch Schlaglicht wirft der verpatzte Börsengang vor allem auf UBS und Credit Suisse...
http://www.bilanz.ch/unternehmen/bravofl...

Schweiz: Online-Reisebüro "Bravofly Rumbo" warnt vor schwachen Zahlen
Erst kürzlich liess sich das Tessiner Online-Reisebüro an der Schweizer Börse kotieren - jetzt warnt das Management vor einem verschärftem Wettbewerb im zweiten Quartal...
http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktie...

Schwacher Börsenstart von Bravofly
Das Tessiner Online-Reiseunternehmen Bravofly Rumbo feierte gestern Dienstag seinen Einstand an der Schweizer Börse. Der erste Handelstag gab allerdings wenig Grund zum Feiern. Nachdem der Ausgabepreis bei CHF 48 festgesetzt worden war, eröffnete die Aktie mit CHF 45 bereits tiefer...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...

Kursrutsch bei der Bravofly-Aktie: Missglückter erster Handelstag
Die Aktien des Online-Reiseanbieters Bravofly verlieren am ersten Handelstag bis zu 9%. Die Firma sieht sich aber gerüstet für weiteres Wachstum...
http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschafts...

Flopp bei Onlinereiseportal : Bravofly erlebt erfolglosen Start aufs Parkett
Die Zeichen stehen gegen Technologie-Werte, nach eDreams Odigeo lief die Neuemission auch für das Onlinereiseportal Bravofly alles andere als gut. Stattdessen gewinnen traditionelle Firmen aus der analogen Welt...
http://www.handelsblatt.com/finanzen/akt...

Schweiz: Bravofly will an die Börse
Die in Chiasso beheimatete Bravofly Rumbo Group plant im zweiten Quartal dieses Jahres den Gang an die Schweizer Börse SIX. Vom Börsengang erhofft sich das Unternehmen einen Mittelzufluss von EUR 80 Mio. bis 110 Mio., mit denen Bravofly neue Märkte erobern will – unter anderem über Akquisitionen...
http://www.travelinside.ch/travelinside/...